Bretagne 2008 - Ein Reisebericht
Bretagne 2008 auf www.armin-emmerich.de
Abschnitt 1. Anreise durch die Normandie

Abschnitt 2. Côte d'Emeraude und Mont St. Michele

Abschnitt 3. Côte de Granit Rose.

Abschnitt 4. Vom Pointe du Raz bis Concarneau.

Abschnitt 5. die Halbinsel Quiberon und die 'Hinkelsteine' von Carnac.


Rezepte aus der Bretagne

Bretagne - Links

Am Mont-St-Michele


Impressum:
Armin Emmerich
Kosselstr. 45
44369 Dortmund. mailto@armin-emmerich.de

Home
Start Bretagne

Weiter nach Canzale. Austern essen.
Donnerstag, 03.04.2008.
Von Dinard aus machen wir einen Ausflug zum Klosterberg Mont-St-Michel. Streng genommen steht der Mont eigentlich noch knapp in der Normandie, gehört aber zu jeder Bretagne-Reise. Der Mont-Saint-Michel, eine der herausragenden architektonischen Leistungen des Mittelalters im wahrsten Sinne des Wortes. Bei guter Sicht kann man die Pyramide der Meere schon aus 30 Kilometern Entfernung sehen. Seit 1979 gehört die Anlage zum Unesco-Weltkulturerbe. Stolz thronen Kirche und Kloster auf dem 78 Meter hohen Granitsockel und erwarten Besucher aus aller Welt, die im Sommer zu Tausenden durch die Gemäuer streifen und den Mont nach Paris zum zweitgrößten Touristenmagnet des Landes machen.
Wir erleben den Mont zwar auch gut besucht, aber nicht überfüllt. Eine Reise Anfang April hat da durchaus ihre Vorteile.