Bretagne 2008 - Ein Reisebericht
Bretagne 2008 auf www.armin-emmerich.de
Abschnitt 1. Anreise durch die Normandie

Abschnitt 2. Côte d'Emeraude und Mont St. Michele

Abschnitt 3. Côte de Granit Rose.

Abschnitt 4. Vom Pointe du Raz bis Concarneau.

Abschnitt 5. die Halbinsel Quiberon und die 'Hinkelsteine' von Carnac.


Rezepte aus der Bretagne

Bretagne - Links

An der Côte de Granit Rose


Impressum:
Armin Emmerich
Kosselstr. 45
44369 Dortmund. mailto@armin-emmerich.de

Home
Start Bretagne

Weiter mit Pointe du Château
Samstag, 05. April 2008.

Heute ist es windig und frisch. Genau das richtige Wetter zu einer ausführlichen Besichtigung der wilden "Côte de Granit Rose". Imposante, rosa schimmernde Felskolosse geben diesem Küstenabschnitt ihren Namen. Die Monolithe und Felsgruppen schützen das Festland vor der anbrandenden

Côte de Granit Rose
Côte de Granit Rose
Ploumanac'h
Steinkolosse aus rosa Granit
Steinkolosse aus rosa Granit
Steinkolosse aus rosa Granit
Côte de Granit Rose

See. Bei Flut sind sie teilweise unter dem Meeresspiegel verschwunden.

Die ausgefallensten und verwegensten Steinkolosse findet man in der Gegend des Ortes Ploumanac'h, unweit östlich unseres Campingplatzes. So beginnen wir unseren Ausflug in diesem Ort.

Wir parken im Ortszentrum und gehen auf einem schmalen Fußweg die Küste entlang. Als "ein Weg zwischen Meer und Wolken" verbindet der gut 4 Kilometer lange Zöllnerpfad die Orte Ploumanac'h und Perros-Guirec. Auf der einen Seite das Meer, flankiert von den wildesten Felsgestalten die man sich vorstellen kann. Auf der anderen Seite eine Heidelandschaft mit exotischen Büschen und Bäumen die im, dank Golfstrom, milden Klima der Nordbretagne gut gedeihen. Schon bald erreichen wir den Leuchtturm.

Steinkolosse aus rosa Granit säumen die Küste. Einige haben Namen wir Hase, Teufelsschloss oder Schildkröte. Auch wir erkennen Gesichter und Figuren.
Die Schildkröte
Wir haben Spass in dieser Gegend. Auf dem Rückweg kommen wir in Ploumanac'h an dem kleinen Brunnen vorbei. Wie viel Wasser ist dem armen kleinen Mao (so heißt die Figur) wohl schon aufs Haupt geflossen?
Ploumanac'h