Jakobsweg 2007 - Mit dem Fahrrad von Dortmund nach Santiago de Compostela
21.05.2007 - Tag 24 - Montag (Bilder des Tages - Tagestelegramm)

Auf wohlbekannten Wegen.

Das dürfte heute die kürzeste Flachetappe, wenn nicht überhaupt die kürzeste Etappe der ganzen Reise gewesen sein. Wir haben in dieser Gegend zwischen Lacanau Ocean und dem Becken von Arcachon letztes Jahr unseren Sommerurlaub verbracht. Einen sehhhhhhr sehhhhhhr schönen Sommerurlaub in einem kleinen Ferienhäuschen nah am Strand. Wir kennen auf diesen Wegen hier jeden Meter mehr als genau. Zigmal sind wir beim regelmäßigen Lauftraining für den anstehenden Münster Marathon und bei Radtouren diese Wege hier im strandnahen Pinienwald gelaufen und gefahren. Heute wollen wir in Erinnerungen schwelgen.

Wir lassen es langsam angehen. Von Lacanau fahren wir gemütlich gen Süden zum kleinen Strandort Le Porge-Ocean. Hier ist es jetzt im Gegensatz zum Sommer völlig menschenleer. Im Sommer sind die Strandbuden und Bars stets gut besucht. Der Strand selber ist wegen der hier häufigen Wellen bei Surfern beliebt. Weiter geht es auf asphaltierten Waldwegen.

Unterwegs machen wir einen kleinen Abstecher auf die Düne. Das Holzhäuschen hier oben auf der Düne, in dem im Sommer die Strandwache ihren Beobachtunsposten hat, bietet uns einen windgeschützten Pausenplatz mit Blick auf Meer und Brandung. Der richtige Zeitpunkt und Ort für unsere heutige Mittagspause. Ich überlege, ob ich vielleicht mal kurz in die Wellen springen soll. Wofür schleppe ich denn die ganze Zeit eine Badehose in meinem Gepäck mit? Na, so warm ist es halt leider doch nicht und so kann ich mich nochmal beherrschen.

Nachdem wir unsere mitgebrachten Gebäckteilchen verspeist haben geht es weiter und schon bald danach erreichen wir um 13.30 Uhr nach nur 43 Kilometern unser Tagesziel Andernos les Bains am Becken von Arcachon.

Wir müssen eine ganze Weile suchen, bis wir ein sehr einfaches Zimmer in einem kleinen Hotel gefunden haben. Irgendwie toll, was für Dachkammern man hier für historische DM 100,00 pro Nacht vermieten kann. Ohne Frühstück versteht sich. Wir bezahlen 55,00 Euro. "Frühstück" extra mit 7,00 Euro pro Person, wobei es sich um das übliche französische petit Dejeneur handelt. Aber man muss nehmen was es gibt. Schon merkwürdig, wie wenige Hotels es in dieser ganzen Gegend gibt. Kein Problem in den großen Städten, aber eben hier in den kleineren Orten. Und das, obwohl das doch eine Urlaubsregion ist. Offensichtlich machen die Franzosen anders Urlaub. Ferienwohnungen und Campingplätze gibt es genug. Nur fast keine Hotels.

Da wir früh im Hotel sind, haben wir viel Zeit den Nachmittag zu gestalten. Nach einem Spaziergang mit kleinem Mittagsimbiss durch Andernos machen wir ausgiebig Fahrradpflege. Ketten und Bremsen haben es nötig. Helgas Rad bekommt einen Satz neue Bremsbeläge verpasst. Danach planen wir die weiteren Etappen für den Weg nach Pamplona. Da gehen glatt zwei Stunden für drauf.

Um halb sieben geht es dann wieder raus. Abendessen ruft. Wir gönnen uns noch einen Pastis an der Strandpromenade und gehen dann in ein kleines Restaurant für ein Menü mit Moules Frites. Danach noch ein Absacker in einer Lounge Bar an der Promenade mit Sonnenuntergang inclusive. Toller Tag. Urlaub!

Jakobsmuschel zurück
Jakobsmuschel vorwärts
zurück
vorwärts

Abschnitt 1. Ruhr und Rhein. Von Dortmund bis Koblenz.

Abschnitt 2. Die Mosel. Von Koblenz bis Metz.

Abschnitt 3. Über Land. Von Metz zur Loire.

Abschnitt 4. Die Loire. Von Cosne bis Nantes.

Abschnitt 5. Der Atlantik. Von Nantes bis Biarritz.

Abschnitt 6. Biarritz - St. Jean Pied die Port

Abschnitt 7. Der Camino Frances. Von St. Jean Pied de Port bis Santiago de Compostela.



Impressum:
Armin Emmerich
Kosselstr. 45
44369 Dortmund. mailto@armin-emmerich.de

Bilder des Tages
Jakobsweg
Zwischen Lacanau Ocean und Andernos
Promenade in Andernos am Becken von Arcachon.
Waldradweg zwischen Lacanau Ocean und Andernos.
Auf der Düne
Promenade in Andernos am Becken von Arcachon.

Home
1 Tag
Pampe
Promenade in Andernos am Becken von Arcachon.
Alles voller Pampe. Wo ist denn hier das Wasser?
Seltener Anblick. Wasser im Becken von Arcachon.

Tagestelegramm
Startort - Zielort Lacanau Ocean - Andernos les Bains
Unterkunft am Zielort Hotel La Belle Vie
Bemerkung zur Unterkunft Sehr einfache total überteuerte "Zimmer".
Tagesleistung in KM 43
Gesamt - KM bis hier 1978
Wetter Bewölkt, heiter, wolkenlos. 20 °C
Besonderheiten Neue Bremsbeläge.

Links zu nützlichen Jakobsweg-Informationen