Jakobsweg 2007 - Mit dem Fahrrad von Dortmund nach Santiago de Compostela
Unsere Räder.

Wir haben für die Tour unser alltagstauglichen Mountainbikes benutzt, mit denen wir uns auch sonst in den Dortmunder Statdtverkehr stürzen. Bikes, die der Straßenverkehrsordnung entsprechen und ohne viel Schnickschnack.


Abschnitt 1. Ruhr und Rhein. Von Dortmund bis Koblenz.

Abschnitt 2. Die Mosel. Von Koblenz bis Metz.

Abschnitt 3. Über Land. Von Metz zur Loire.

Abschnitt 4. Die Loire. Von Cosne bis Nantes.

Abschnitt 5. Der Atlantik. Von Nantes bis Biarritz.

Abschnitt 6. Biarritz - St. Jean Pied die Port.

Abschnitt 7. Der Camino Frances. Von St. Jean Pied de Port bis Santiago de Compostela.



Impressum:
Armin Emmerich
Kosselstr. 45
44369 Dortmund. mailto@armin-emmerich.de

Home
Bewährt haben sich die Gangschaltungen mit drei Zahnkränzen vorne und 9 Zahnkränzen hinten.

Auch die "unplattbaren" Schwalbe Mäntel haben gehalten. Wir brauchten auf der gesamten Reise nicht flicken.

Scheibenbremsen haben wir uns unterwegs öfter mal gewünscht, aber da wir sie nicht hatten ging es auch so. Neue Bremsbeläge bei der Abfahrt und ab und zu mal zwischendurch sind sicher selbstverständlich.

Auf Packtaschen an den Vorderrädern haben wir verzichtet. Hinten links und rechts je eine Packtasche und auf dem Gepäckträger jeweils noch ein Packsack boten Raum genug. Bei steilen Bergauffahrten waren wir allerdings etwas hinterradlastig. Vielleicht wäre es günstiger gewesen, statt des Packsacks auf dem Gepäckträger, vorne Packtaschen zu montieren.

Günstig waren die zweiten Trinkflaschenhalter die wir vor der Tour noch angebracht haben. So hatten wir immer genug Wasser im Zugriff.

Die für den Notfall mitgeführten Ersatzspeichen haben wir ebensowenig gebraucht wie die Ersatzschläuche. Dennoch würden wir im Wiederholungsfall nicht darauf verzichten wollen. Sicher ist sicher.

Wenn wir die Tour noch mal machen würden, würde ich vor dem Aufbruch auch etwas mehr Aufmerksamkeit auf Ketten, Zahnräder, Ritzel und Lager richten. Lieber halb verschlissenes vorher ersetzen als hinterher noch mal die Probleme die wir mit einem unserer Räder hatten. Aber dafür habe ich an meinem Rad jetzt nach der Tour komplett neue Komponenten. Auch schön ;-)

zurück

Links zu nützlichen Jakobsweg-Informationen