Rothaarsteig 2008 - Wanderung auf dem Weg der Sinne - Ein Reisebericht
Etappen-Übersicht.
Acht Etappen von Brilon bis Dillenburg.

1. Etappe. Von Brilon (Olsberg) bis Willingen.

2. Etappe. Willingen bis Winterberg.

3. Etappe. Von Winterberg nach Schmallenberg-Schanze.

4. Etappe. Von Schanze zum Rhein-Weser-Turm.

5. Etappe. Vom Rhein-Weser-Turm nach Lützel.

6. Etappe. Ab Hilchenbach Lützel zur Lahnquelle bei Lahnhof.

7. Etappe. Von Lahnhof nach Wilgersdorf.

8. Etappe. Von Wilgersdorf zum Bahnhof Dillenburg


Zur offiziellen Seite des Rothaarsteigverein e.V
1. Etappe - Von Olsberg bis Willingen - 20 KM

Impressum:
Armin Emmerich
Kosselstr. 45
44369 Dortmund. mailto@armin-emmerich.de

Home
Wandern am Rothaarsteig
Rothaarsteig Logo


Bilder des Tages
Ankunft am Bahnhof Olsberg

Olsberg. Unten an der Kirche geht es links ab.
In Olsberg das erste Wanderzeichen. Das gelbe "R" sind die Zuwege.
An Borbergs Kirchhof erreichen wir den Steig. Das rote liegende R zeigt uns den Weg.
Wir nutzen den freien Blick auf Elleringhausen für ein Foto.
Mittagspause. Im Hintergrund schon die Bruchhauser Steine.
Ganz nah dran. Einer der Bruchhauser Steine.
Freundlich: Der Baum wurde zwar gefällt, aber erst oberhalb der Wanderzeichen.
Alle 5 Kilometer ein Kilometerstein. Jetzt sind es noch 135 KM bis Dillenburg.
Wegweiser am Richtplatz. Wir zweigen ab nach Willingen.
Willingen, Landkomfort Hotel Hof Elsenmann. Unsere Bleibe für diese Nacht
Von Olsberg nach Willingen
Kurzbeschreibung:

Samstag, 02.08.2008.
Da Brilon mit der Bahn nicht zu erreichen ist, wählen wir als Startort den Bahnhof Olsberg, den wir um 9.30 Uhr erreichen. Wir gehen in die Ortsmitte von Olsberg und biegen an der Kirche links auf den Rothaarsteig Zuweg Nr. 1 ab. Nach etwa 4 Kilometern erreichen wir den Rothaarsteig bei Borbergs Kirchhof. Steigkilometer (SKM) 8,5. Über Ginsterkopf und Feuereiche erreichen wir
nach etwa 13 Kilometern Bruchhausen und die Bruchhauser Steine (SKM 17,5). Jetzt noch gut 6 Kilometer bis zum Richtplatz (SKM 22,9). Hier verlassen wir den Rothaarsteig und wandern auf dem Zuweg Nr. 4 nach Willingen. Nach etwa 3 Kilometern erreichen wir in Willingen das "Landkomfort Hotel Hof Elsenmann". Unsere Bleibe für diese Nacht.

Alles voller Uschis.

Wie schon gesagt, Olsberg war für uns als Startort einfach besser zu erreichen und so haben wir unsere Wanderung auf dem Rothaarsteig halt hier begonnen. Schon im Zug hierher war es lustig. Morgens um halb neun versuchte eine Gruppe „Mädels“ uns etwas von ihrem Schnaps (von dem sie selbst schon reichlich hatten) zu verkaufen. Vergeblich.

In Olsberg angekommen gehen wir zunächst in’s Zentrum und von hier aus auf den Zuweg Nr. 1. Der erste Anstieg. Gut, dass es nicht mehr so heiß ist wie in den vergangenen Tagen. Wir müssen uns ja erst an das Wandern mit Gepäck gewöhnen.

Nach einiger Zeit geht es ganz gut. Mittagsrast machen wir in der Nähe der Bruchhauser Steine. Von hier aus wandern wir weiter bis zum Richtplatz. Eine letzte Pause, und dann verlassen wir den Steig Richtung Willingen zu unserem Hotel Elsenmann.

In Willingen angekommen glauben wir, wir sind im falschen Film. Alles voller Uschis. Mindestens 20 heitere junge Damen in einheitlichen blauen T-Shirts. Aufschrift: Uschi 1, Uschi 2, Uschi 3... Was ist denn hier los? Da kommt die nächste Gruppe, jetzt in grünen Shirts. Noch mehr Uschis –nein-  die hier heißen anders. Gabi 1, Gabi 2, Gabi 3... Aber das sind ja letztlich auch nur Uschis.

Das Hotel Sauerlandstern wirkt sich absolut prägend auf  Willingen aus. Aber das stört uns, abgesehen von etwas Unruhe in der Nacht,  nicht wirklich. Wir wohnen ja zum Glück in einem anderen Hotel. Ohne Uschi, versteht sich.
Ankunft am Bahnhof Olsberg
Olsberg. Unten an der Kirche geht es links ab.
In Olsberg das erste Wanderzeichen. Das gelbe "R" sind die Zuwege.
An Borbergs Kirchhof erreichen wir den Steig. Das rote liegende R zeigt uns den Weg.
Wir nutzen den freien Blick auf Elleringhausen für ein Foto.
Mittagspause. Im Hintergrund schon die Bruchhauser Steine.
Ganz nah dran. Einer der Bruchhauser Steine.
Freundlich: Der Baum wurde zwar gefällt, aber erst oberhalb der Wanderzeichen.
Alle 5 Kilometer ein Kilometerstein. Jetzt sind es noch 135 KM bis Dillenburg.
Wegweiser am Richtplatz. Wir zweigen ab nach Willingen.
Willingen, Landkomfort Hotel Hof Elsenmann. Unsere Bleibe für diese Nacht.
Nicht nur für Uschis

Tolle Shirts mit Ihrem Aufdruck
Nicht nur für Uschis

Tolle Shirts mit Ihrem Aufdruck

Weiter mit Etappe 2